';
Description

Biboul Darouiche & Friends (München)
Er ist ein Wanderer zwischen den Welten - nicht nur geografisch, auch musikalisch. Geboren wurde Biboul Darouiche in Kamerun und kam als Sohn eines syrischen Kurden und einer afrikanischen Mutter über Syrien, Kopenhagen und Paris nach München. Schon früh entdeckte er seine Liebe zum Rhythmus und zum Jazz und avancierte zum gefragten Sessionmusiker. In Paris spielte er mit vielen Stars der afrikanischen Szene, aber auch mit Größen wie Roy Ayers, Al Di Meola und Kurtis Blow. Auch mit The Notwist stand er bei den Aufnahmen zu „Neon Golden“ im Studio. In seinem unverwechselbaren Sound vereint Biboul seine afrikanische Herkunft – die Rhythmen und Melodien der traditionellen Musik der Bantu - mit westlicher Jazz- und Popkultur. So auch in seinem Projekt „Soleil Bantu“ für deren Auftritt sich Biboul unter anderem den Münchner Rapper Roger Rekless auf die Jazzbühne der Unterfahrt holte. Mit „Tribal Moon Jam“ erscheint im Herbst 2017 das neueste Album von Biboul Darouiche. Biboul & Friends performen live beim FNY Festival in München

Empfehlen
  • Facebook
Share
Getagged in
Antwort hinterlassen